Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Anleitungen zum Einrichten von MinkPolice und Hilfe mit häufig gestellten Fragen.
Nach der Registrierung erhalten Sie eine Email mit einem Link, den Sie öffnen müssen, um Ihr Profil zu aktivieren. Wenn Sie diesen Link noch nicht geöffnet haben, suchen Sie bitte in Ihrem E-mail Postfach oder in Ihrem Spam Ordner danach.
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben, können Sie ein neues Passwort anfordern
Sie können Ihre Einheit unter „Fallenübersicht“ ausschalten, indem Sie auf den AN/AUS Knopf neben dem Namen der Falle klicken. Das nächste Mal wenn die Einheit mit dem Server kommuniziert, wird die Einheit angewiesen sich auszuschalten. Bitte beachten Sie, dass die Einheiten nach dem Ausschalten erst wieder funktionieren, wenn 1) der Fallenmelder in der Fallenübersicht AN geschaltet wurde UND 2) der Fallenmelder mit dem Magnet aktiviert wurde (jede Art von Aktivität aktiviert den Fallenmelder).
Im Falle eines Alarms wird immer eine SMS versandt. Es kann jedoch passieren, dass die tägliche Statusnachricht nicht als SMS versandt wird. Der MinkPolice Server wartet bis alle Fallenmelder eine Kontrollnachricht zu einer bestimmten Uhrzeit an den Server geschickt haben und versendet dann die Statusnachricht als Email. Die SMS wird in diesem Fall immer von der Einheit versendet, die als letztes eine Kontrollnachricht an den Server schickt. Falls ein Fallenmelder nicht wie erwartet mit dem Server kommuniziert, kann diese Einheit auch keine SMS mehr verschicken. Eine Stunde nach der erwarteten Kontrollnachricht verschickt der MinkPolice Melder dann eine Email mit der Warnung, dass es bei einem Fallenmelder zu einer Störung gekommen ist. Bei der folgenden Statusnachricht an den Nutzer, wird die SMS dann von einem anderen Fallenmelder aus geschickt. Bitte beachten Sie, dass Emails immer und in jeder Situation versandt werden.
Der MinkPolice Server wartet bis zu einer Stunde darauf, dass alle Einheiten eine Statusnachricht an den Server geschickt haben und sendet dann erst Ihnen eine Statusnachricht. Wenn sich eine Einheit aus irgendeinem Grund nicht rechtzeitig beim Server meldet, wartet der Server bis zu einer Stunde bis sich die letzte Einheit gemeldet hat und sendet dann eine Statusnachricht an Sie. Wenn sich eine Einheit innerhalb dieser Stunde nicht beim Server meldet, werden Sie darüber benachrichtigt.
Ja. Wenn ein Benachrichtigungsversuch fehlschlägt, wird die MinkPolice Einheit andauernd versuchen mit dem Server zu kommunizieren bis der Versuch erfolgreich ist. Wenn eine Einheit nicht rechtzeitig wie geplant mit dem Server kommuniziert, werden Sie benachrichtigt („Keine Kommunikation mit der Einheit“). Wenn die Einheit darauffolgend erfolgreich eine Verbindung mit dem Server herstellt (zum Beispiel eine Minute nach der Benachrichtigung, dass keine Kommunikation stattgefunden hat), werden Sie nicht darüber informiert. Sie können sich jederzeit in Ihrem Benutzerprofil anmelden und den Status aller Einheiten sehen.
Prinzipiell kann jede Sim Karte mit dem MinkPolice Fallenmelder benutzt werden. Zugangspunkte für alle großen Sim Karten Anbieter sind im MinkPolice Melder voreingestellt. Es muss nur sichergestellt werden,
  1. Dass der Pin von der Sim Karte entfernt wurde. Dazu setzt man die Sim Karte in ein beliebiges Telefon und entfernt den Sim Pin. Das kann man bei fast allen Telefonen unter Einstellungen>Sicherheit>Sim Pin… (Dies kann je nach Telefon variieren).
  2. Dass Datentransfer eingeschaltet ist. Um Datentransfer zu aktivieren, kontaktieren Sie bitte Ihren Sim Karten Anbieter.
  3. Dass die Sim Karte Daten in möglichst kleinen Paketen abrechnet. Die Kommunikation zwischen Server und Fallenmelder hat jedes Mal nur die Größe von 1KB. Stellen Sie bitte sicher, dass Ihr Sim Karten Anbieter für eine solche Kommunikation nicht 1MB oder eine Tagesflat berechnet.
  4. Dass Sie uns kontaktieren, wenn Sie keinen der gängigen Sim Karten Anbieter nutzen. Wir können den passenden Zugangspunkt für Ihren Anbieter dann manuell im Melder konfigurieren.
Das Starterpaket von blau.de (9ct Tarif) entspricht allen diesen Anforderungen. Mit diesem Tarif haben Sie außerdem 10MB kostenlosen Datentransfer pro Monat, was für die Server-Melder Kommunikation mehr als ausreicht (Stand, 2. März, 2015). Mit dieser Prepaid Karte fallen so bei der normalen Nutzung des MinkPolice Melders keine Kosten für den Datentransfer an. Im D Netz empfehlen wir die Prepaid Karte von Edeka-mobil. Diese Sim Karte rechnet in 10KB Paketen ab. Damit liegen die Kosten für Datentransfer bei normaler Nutzung des Fallenmelders bei unter 1 Euro pro Monat.

Sie können in der neuen Ansicht Ihres MinkPolice Onlineprofils Ihre Fallen in verschiedene Fallengruppen einteilen und so eine bessere Übersicht, auch über größere Anzahlen an Fallen, erhalten. Außerdem können Sie die einzelnen Fallengruppen auch für Mitjäger zugänglich machen.

In der Gruppe „Meine Fallen“ sehen Sie automatisch alle Fallen aufgelistet, die Sie selbst angelegt haben. Diese Ansicht entspricht also der alten „Fallenübersicht“. Die Gruppe „Alle Fallen“ umfasst hingegen über Ihre eigenen Fallen hinaus auch noch alle Fallen, die andere MinkPolice Nutzer mit Ihnen als Mitjäger geteilt haben. So erhalten Sie einen Überblick ungeachtet der Tatsache wer die jeweilige Falle wo registriert hat.

Klicken Sie auf „Neue Gruppe“ im Menüpunkt „Fallen & Gruppen“ um eine Fallengruppe anzulegen und dieser dann im Reiter „Fallen“ bestimmte Fallen zuzuordnen.

Unter dem Menüpunkt „Mitjäger“ können Sie Mitjäger einladen. Diese erhalten dann eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, um Ihnen als Mitjäger zu folgen. Mitjäger können verschiedene Rollen einnehmen. Die so genannten „Wächter“ können lediglich den Status der Fallen kontrollieren und Fänge registrieren. Soll ein Mitjäger auch die Falleneinstellungen bearbeiten können (außer Auslösemechanismus), dann sollte die Rolle „Betreuer“ gewählt werden.

Lediglich der Gruppenverwalter kann den Auslösemechanismus einer Falle verändern, Gruppeneinstellungen vornehmen, neue Mitjäger einladen und die Verwaltung der MinkPolice SIM-Karte übernehmen.

Sobald Sie einen neuen Mitjäger angelegt haben, können Sie diesen in der Liste anwählen und im Reiter „Gruppen“ die gewünschten Fallengruppen mit ihm teilen. Bitte denken Sie daran auf „Änderungen speichern“ zu klicken.

Eine Übersicht, über alle MinkPolice Nutzer, die Sie als Mitjäger eingeladen haben können Sie im Menüpunkt „Mitjäger“ im Reiter „Ich folge“ finden. Hier können Sie bestätigen, dass Sie einem Nutzer als Mitjäger folgen oder entfolgen wollen.

Wenn Ihre Falle nicht verwendet wird, können Sie die MinkPolice SIM-Karte für bis zu 90 Tage pro Jahr pausieren. Melden Sie sich hierfür in Ihrem MinkPolice Onlineprofil an und gehen Sie unter dem Menüpunkt “Einstellungen” auf den Reiter “SIM-Karten”. Hier sehen Sie alle MinkPolice SIM-Karten aufgelistet, die über Fallenmelder in Ihrem Profil aktiviert wurden.

In der Spalte “Abonnement” sehen Sie zwei Schaltflächen nebeneinander. Auf der linken Seite können Sie jede einzelne SIM-Karte pausieren und wiederaufnehmen. Bitte beachten Sie, dass Sie eine Pausierung oder Wiederaufnahme nur ein Mal alle 24 Stunden vornehmen können.

Klicken Sie auf das Pause-Symbol ⏸, um eine aktive MinkPolice SIM-Karte zu pausieren. Bestätigen Sie in dem Dialogfeld, dass Sie die SIM-Karte pausieren wollen. Wenn Sie die Seite aktualisieren, sehen Sie, dass der Status der MinkPolice SIM-Karte zu “Pausiert” geändert wurde. Während die MinkPolice SIM-Karte pausiert ist, kann durch sie keine Verbindung des Fallenmelders vorgenommen werden.

Falls der Nutzungszeitraum Ihrer MinkPolice SIM-Karte im selben Monat abläuft, verlängern Sie bitte vor dem Pausieren die Nutzungsdauer der MinkPolice SIM-Karte für ein Jahr. Dadurch wird verhindert, dass Ihre MinkPolice SIM-Karte nach den 90 Pausetagen abläuft und gesperrt wird, ohne dass Sie dies mitbekommen.

Nachdem die MinkPolice SIM-Karte für einen Tag pausiert wurde, sehen Sie dass das Ablaufdatum der SIM-Karte um einen Tag nach hinten verschoben wurde. In der Spalte “Rest Pausetage” können Sie nachprüfen, wie viele Tage Ihre jeweilige MinkPolice SIM-Karte noch pausiert werden kann. Sobald bei einer pausierten SIM-Karte alle 90 Pausetage aufgebraucht wurden, wird diese automatisch wieder aktiv.

Möchten Sie eine pausierte MinkPolice SIM-Karte wieder aktivieren, klicken Sie einfach auf das dreieckige Symbol⏵. Der Status der MinkPolice SIM-Karte wird dann zu “Aktiv” geändert und nach 30 Minuten Wartezeit ist die SIM-Karte wieder einsatzbereit und kann den Fallenmelder wie gewohnt verbinden.

Wenn Sie weitere Fragen oder Rückmeldung haben, senden Sie uns bitte eine Email an support[at]minkpolice.com. Wir beantworten Ihre Fragen normalerweise innerhalb 24 Stunden.